Einfach weil ich ihn so unbescheiblich.. HASSE !

Als erstes möchte ich darauf hinweisen, das dies ein Blog wird, der sich mit einer Essstörung befasst. Wer nichts mit dem Begriff 'Ana' anfangen kann, sollte wohl lieber wieder diesen Blog verlassen.


Oh je.. Mittlerweile 10:23Uhr. Ich hab 2 ganze Stunden diese Nacht geschlafen. Meine Gedanken lassen nichts mehr zu. Nichts. Nur noch Hass ist in mir. Hass, Trauer und Enttäuschung. Gewaltige Enttäuschung.. Mein Magen schmerzt (ist immer so wenn ich viel Stress habe oder mehrere blöde Ereignisse auf einen Schlag kommen..). Schon die ganze Nacht, was ein weiterer Grund ist. Und das nur wegen diesen H+*#nsohn.. Ich hasse es. Ich hab diesmal echt gedacht das es was anderes wär, WAR es auch.. Aber jetzt ist es genauso beschissen gelaufen wie die Mengen an ''Beziehungen'' vorher.. Es war genau das Gefühl wie damals. Damals, als Siggi mir sagte das er seine Ex geküsst hatte. Erst konnte ich es nicht fassen, dann brach ich in Tränen aus, wollte diese Gefühle einfach aus mir kotzen und später kam dieser unglaubliche Hass, dieser unerträgliche Schmerz. Und genauso wie damals konnte ich die nächsten Tage erst einmal nichts essen.. Es geht einfach nicht. Mein Körper ist voller Gedanken, da findet sich kein Platz mehr für Nahrung. Und irgendwo muss man seine Wut aus lassen. In meinem Falle: Mein eigener Körper.
Ich will diesen unerträglichen Schmerz weghungern. Und wenn es das letzte ist, was ich tue...
8.8.08 10:32


Your love is just a L.I.E. ... <'3

Es tut immer noch weh. Auch wenn ich es keinem zeige.. Der Schmerz wird einfach überspielt mit guter Laune, wie als sei nie etwas gewesen. Trotzdem werde ich ihn auslachen falls er es wieder irgendwie versucht. Er hat alles kaputt gemacht..
Siggi war heute da. Ich konnte es nicht einmal mehr leiden das er mich anschaut. Ich mochte nicht das er mich anfässt. Und schon gar nicht wollte ich, das er mich küsst.. Ich kann es einfach nicht. Nicht im Moment. Es tut mir leid. Ich glaube, ich verletze ihn. Er hat mir schon oft gesagt das immer wieder Gefühle hoch kommen wenn wir miteinander schlafen.. Und er macht sich immer noch Hoffnungen das es irgendwann einmal wieder mit uns klappt. Ich will aber nicht. Ich empfinde rein gar nichts mehr für ihn..
Wenn ich an Daniel (ich könnt schon kotzen von diesem Namen -.-) denke kommen mir immer noch Tränen hoch.. Es tut einfach so weh, ich will einfach nicht wahr haben was da passiert ist.. Mir fallen da so 2 Lieder ein, die im Moment ziemlich gut passen. Einmal Stuck von Stacie Orrico und Himmelgrau von Unterwortverdacht... Sind zwei wunderschöne Songs die genau meine Gedanken und Gefühle beschreiben..
Ich wünsche mir, ich könnte einfach alles rückgängig machen und hätte die Gefühle für Daniel einfach unterdrückt. Das am 15. Juli nichts passiert wäre. Das ich ihn nie kennengelernt hätte..

,, Wann hört das alles endlich auf?
Wann endet dieser schlimme Traum?
Ich kann nicht mehr, ich will hier raus,
Warum hab ich dir je vertraut? ''

,, Ich dummer verrückter Narr
Hab von viel zu wenig Plan,
Doch eins kann ich dir sagen
Es kommt zurück in ein paar Jahren.
Du wirst schon sehn,
Dass du nicht richtig lagst.
Auf dass du nie vergisst was war,
Gott ist groß und richtet hart,
Doch warum ist das Licht so warm? ''

9.8.08 21:39




Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste + bjo