Einfach weil ich ihn so unbescheiblich.. HASSE !

Als erstes möchte ich darauf hinweisen, das dies ein Blog wird, der sich mit einer Essstörung befasst. Wer nichts mit dem Begriff 'Ana' anfangen kann, sollte wohl lieber wieder diesen Blog verlassen.


Oh je.. Mittlerweile 10:23Uhr. Ich hab 2 ganze Stunden diese Nacht geschlafen. Meine Gedanken lassen nichts mehr zu. Nichts. Nur noch Hass ist in mir. Hass, Trauer und Enttäuschung. Gewaltige Enttäuschung.. Mein Magen schmerzt (ist immer so wenn ich viel Stress habe oder mehrere blöde Ereignisse auf einen Schlag kommen..). Schon die ganze Nacht, was ein weiterer Grund ist. Und das nur wegen diesen H+*#nsohn.. Ich hasse es. Ich hab diesmal echt gedacht das es was anderes wär, WAR es auch.. Aber jetzt ist es genauso beschissen gelaufen wie die Mengen an ''Beziehungen'' vorher.. Es war genau das Gefühl wie damals. Damals, als Siggi mir sagte das er seine Ex geküsst hatte. Erst konnte ich es nicht fassen, dann brach ich in Tränen aus, wollte diese Gefühle einfach aus mir kotzen und später kam dieser unglaubliche Hass, dieser unerträgliche Schmerz. Und genauso wie damals konnte ich die nächsten Tage erst einmal nichts essen.. Es geht einfach nicht. Mein Körper ist voller Gedanken, da findet sich kein Platz mehr für Nahrung. Und irgendwo muss man seine Wut aus lassen. In meinem Falle: Mein eigener Körper.
Ich will diesen unerträglichen Schmerz weghungern. Und wenn es das letzte ist, was ich tue...
8.8.08 10:32
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(8.8.08 10:35)
Na toll, schon wieder so ein Drecks Pro-Ana Blog.

Kind geh zum Arzt und verschone uns mit dem Mist. Tue es dir zuliebe!


/ Website (23.8.08 23:26)
wer auch immer den letzten Kommentar geschrieben hat: denk bitte vorher nach!
ja, ana + mia ist scheiße- aber so einfach wird man das leider auch nicht wieder los...
Ich habe auch so ein blog, einfach um nicht völlig alleine damit zu sein. und trotzdem mache ich eine therapie. aber man schnippst nicht einfach mit dem zeigefinder und plötzlich ist alles ganz einfach. selbst der gang zum arzt ist schwer, und es ist auch hart es sich überhaupt selbst einzugestehn...

ich weiß nichtm wie es dem autor dieses blogs geht, aber vielleicht solltest du nicht über Menshcne urteilen, bevor du sie kennst.

M.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de